Fächerübergreifende Leseförderung

In verschiedenen Fächern werden attraktive Lektüreangebote gemacht. Vor allem die Jungen sollen eine größere Affinität zum Lesen gewinnen.

Naturwissenschaften: Entwicklung von Lesestrategien durch Leseverstehensaufgaben wie in den modernen Fremdsprachen. Dabei werden einzelne Methoden der Fremdsprachendidaktik auf Aufgabenformate (z. B. Leseverstehen) in den Sachfächern übertragen. Aufgabenformate können von den Schülern im Unterricht oder zu Hause erarbeitet bzw. selbst entworfen (LDL) werden.

Moderne Fremdsprachen:  Im Rahmen eines P-Seminars adaptieren Oberstufenschülerinnen und -schüler Kurzgeschichten oder Novellen für die Zielgruppe „Mittelstufe“. Die Umsetzung erfolgt im Rahmen eines Wahlkurses für die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen, der von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des P-Seminars gestaltet wird.

Deutsch: Fächerübergreifende Lektüreprojekte, wie z.B. „Darwin und die wahre Geschichte der Dinosaurier“

Ziele:

  • Steigerung der Lesefreude in den modernen Fremdsprachen (extensives Lesen)
  • Verbesserung der Lesegenauigkeit in den Naturwissenschaften (intensives Lesen)
  • Verbesserung der Ausdrucksfähigkeit

Durchführung:

Ihr Ansprechpartner:

StR Dr. Mirko Minucci

Reuchlin-Gymnasium Ingolstadt