MINT und MEHR - MINTplus


Das Modell verzahnt drei Bausteine:
  • Experimentier- und Robotikkurse in der Unterstufe, um ergänzend und aufbauend auf dem NuT-Unterricht leistungsbereite Schülerinnen und Schüler frühzeitig für den MINT-Bereich zu interessieren.
  • Arbeitskreis „Jugend forscht“ mit mehreren Arbeitsgruppen auf unterschiedlichem Niveau.
    • Begabtenseminar in der Mittelstufe, das über ein fachliches Zusatzprogramm hinaus insbesondere auch überfachliche Kompetenzen fördern und entwickeln soll.

    Ziele:

    • Kontinuierliche Förderung besonders begabter und interessierter Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich über die gesamte Unter-und Mittelstufe hinweg.
    • Schließen der „Angebotslücke“ für naturwissenschaftlich besonders interessierte Schülerinnen und Schüler zwischen NT 5 (insbesondere der Fachstunde Naturwissenschaftliches Arbeiten) und dem Profilunterricht Ph/Cin den Jgst. 8 bis 10 des NTG.
    • Schärfung des naturwissenschaftlichen Profils der Schule.
    • Schaffung vielfältiger sozialer Kleinräume für besonders begabte Schülerinnen und Schüler.

    Durchführung:

    Ihr Ansprechpartner:

    StD Stefan Ernst

    Schiller-Gymnasium Hof